ERDGESCHOSS UND SCHULHOF

CAMPUS

WAS:
Wettbewerb (Anerkennung)

WO:

Freiburg

WER:

Wettbewerbsleitung für metris architekten stadtplaner, Wettbewerb in Kooperation mit ap88 Architekten und den Landschaftsarchitekten: BHM Planungsgesellschaft mbH

WANN:

2016

SCHWARZPLAN

ANKOMMEN 

ADRESSBILDUNG

WALDSAUM

                                            STUFENANLAGE

SCHNITTE

STÄDTEBAU UND FREIRAUM
Drei neue Bausteine ergänzen den neuen Schulbau. Sie formulieren eine Lernlandschaft, deren Herz ein räumlich klar definierter Campus ist. Dieser Campus, der sich als Hof zum Parkplatz und zum neu gestalteten Eingang hin öffnet, fördert die gemeinschaftliche Identität des Ensembles.

Dabei erfüllen die unterschiedlich geformten Bausteine nicht nur das geforderte Programm Ganztagesbereich, Mensa und Sporthalle, sondern definieren notwendige Raumkanten zum Campus nach Innen und nach Außen zur Umgebung.

Alle Wege treffen sich auf dem Campus, ob man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto bzw. dem Bus kommt. 

Der zentrale Eingangsbereich erhält durch die Neugestaltung seine notwendige Aufmerksamkeit und die auskragende Dächer zwischen Ganztagesbereich und Mensa bilden das wesentlich raumbildende Element der Adressbildung. Durch den Waldsaum wird der Campus zur Lichtung.

ARCHITEKTUR UND GESTALTUNG

Das Gegenüber der einzelnen Eingänge schafft Orientierung. Die großzügig gestalteten Foyers definieren die Nahtstelle zwischen Außen und Innen und öffnen die Erdgeschosse der einzelnen Gebäude zum Campus. Die auskragenden Vordächer definieren sich nach den drei Nutzungsbereichen mal als Fahrradgarage, mal ,nur´ als Regenschutz vor dem Eingang, mal als überdachter Pausenbereich.

Durch ihre unterschiedliche Kubatur sind die drei Baustelle sehr gut ihren Nutzungen zuzuordnen und der bestehende Schulbau behält auf dem Campus seine zentrale Bedeutung. Andererseits respektiert der Entwurf den menschlichen Maßstab und verschafft durch seine schlichten Formen Übersicht und Orientierung.

Dennoch bilden die neuen Bausteine in ihrer Gestalt, Materialität und Farbigkeit ein architektonisches Ensemble, das sich am Bestand orientiert. Sie führen die Achsen der rechtwinkligen Bestandkubatur fort und übernehmen die offene Erdgeschosszone sowie die Fensterbänder.

                                                FASSADENSCHNITT

BAUABSCHNITTE

MODELLFOTOS

CAMPUS

VORDÄCHER

EINGANGSBEREICH  

DETAILANSICHT   

zurück

©2019 by Ina Ketterer.

All rights reserved.