DORFPLATZ

WAS:
Grundlagenermittlung und Entwurf der Freianlagen für das Schülerdorf eines internationales Colleges (Leistungsphasen 1-4)

WO:

Freiburg

WER:

Projektleitung für becker+haindl

architekten.stadtplaner.landschaftsarchitekten

WANN:

2011

Bereits beim Kauf war klar, dass diese Wohnung ein Glücksgriff ist, der auf Grund der Sanierungen aus den 70er Jahren nicht auf den ersten Blick ersichtlich war.

Durch minimale Grundrissänderungen - Durchbruch zwischen Küche und Esszimmer, schließen des Durchbruchs im Bad und einziehen einer Trockenbauwand zwischen dem neu entstandenen Badezimmer und der Küche, konnte ein zeitgemäßer Grundriss verwirklicht werden. So entstand eine offene Essküche mit Zugang zum Balkon und direkter Durchgangtüre zum Wohnzimmer sowie ein modernes Bad mit separater Gästetoilette.

Behutsam wurden Nachkriegseinbauten,  Abhang- decken, Wand- und Deckenverkleidungen und Beläge entfernt. Der alte Fliesenboden in der Küche und die Parkettböden in den meisten anderen Räumen wurden aufgearbeitet und Wände und Decken neu verputzt und gestrichen.

FARBENFROH

WAS:

Wettbewerbserfolg und im Anschluss Neubau einer Aula und Mensa + Umbau und Erweiterung der Schule

WO:

Schramberg-Sulgen, Landkreis Rottweil

WER:

Projektleitung für metris architekten + stadtplaner

WANN:

Wettbewerb 2014, Ausführung: 2015-2017

©2019 by Ina Ketterer.

All rights reserved.